';

Wie sie perfekt ihre Videokonferenz versemmeln

Jetzt ist die Zeit wo sehr viele zuhause arbeiten dürfen. Die Regeln wurden Großteils gelockert oder außer Kraft gesetzt. Egal ob Büromitarbeiter oder Banker, alle haben die gleiche Möglichkeit Produktiv zu sein. Doch nicht jeder hat die Möglichkeiten seriös von zuhause zu arbeiten. Diese 7 Regeln sollen ihnen helfen ihre Videokonferenz so gut wie möglich zu versemmeln.

Regel Nr 1 – wählen sie einen möglichst ungünstigen Platz für ihre Konferenz

Mancher kann sich vielleicht denken, dass bei Videokonferenzen auch Bilder übertragen werden. Darum ist es wichtig einen Platz zu wählen der nach Möglichkeit ungeeignet dafür ist. Wie z.b. der Garten oder der Balkon. Dort ist es üblicherweise recht Hell, laut und windig. Dadurch sieht ihr gegenüber so gut wie nichts. Der Wind erzeugt ein dauerrauschen. Was natürlich optimal für schlechte Tonqualität ist. Gut ist das auch für ihre Nachbarn, die natürlich alles mitbekommen. Darum reden sie laut. Vor allem bei heiklen Themen.

Sollten sie nur die Möglichkeit haben im Innen Bereich eine Konferenz durchführen zu können, wählen sie dafür einen möglichst dunklen Platz mit möglichst viel ramsch im Hintergrund. Wenn möglich stellen sie zusätzliche Deko in den Bildbereich um von ihnen abzulenken. Zugemüllte Schreibtische sind hier ebenfalls von Vorteil und zu empfehlen. Dabei achten sie bitte auf den Hintergrund. Optimal sind klein gemusterte Tapeten. Diese bringen zusätzlich Unruhe ins Bild.

Regel Nr 2 – wählen sie ihre Kleidung passend zur Konferenz

Ihr gegenüber weiß natürlich, dass sie von zuhause arbeiten. Darum wählen sie eine möglichst legere Kleidung. Sollte ihr T-Shirt flecken haben, einfach anziehen. Ihr gegenüber sieht es ja eh nicht. Die Haare bitte nicht richten. Und wenn möglichst ungeschminkt, gilt eher für Frauen, und unrasiert, dass wiederum gilt mehr für Männer. Schauen sie, dass sie ausschauen als würden sie frisch aus dem Bett kommen. Oder halten sie gleich dort ihre Konferenz. Es ist wesentlich gemütlicher und im liegen klingt ihre Stimme leiser und nicht so kräftig.

Regel Nr. 3 – achten sie auf die Kamera und die Lautsprecher

Richten sie das Set möglichst so, dass die Kamera, wenn möglich von unten filmt. Sie wissen zwar das die Kamera üblicherweise oben am Bildschirm ihres Notebooks montiert ist, was jedoch ein Fehler ist und die Hersteller keine Ahnung von guter Positionierung der Kamera haben. Wenn sie den Bildschirm über 90° öffnen können sie den Effekt schon besser hinbekommen. Sollten sie über einem PC ihre Konferenz abhalten positionieren sie die Webcam möglichst unten am Bildschirm. Diese Einstellung lässt sie großwirken und daher ist es unmöglich sich dem Gegenüber auf Augenhöhe zu präsentieren. Vor allem bei Reklamationen ist das von Vorteil. So ist der Gegenüber sofort eingeschüchtert.

Die Lautsprecher entweder ganz laut oder sehr leise. Ersteres geht gut für Rückkoppelungen. Wenn sie das Gespräch rasch beenden möchten. Das Zweite ist besser, so können sie immer dazwischenrufen, dass sie nichts hören. Sie zwingen somit ihr gegenüber an seinen Einstellungen rumzufummeln und unterbrechen ihn somit. Es ist herrlich jemanden aus dem Konzept zu bringen. Stellen sie sich vor sie möchten etwas verkaufen. Ihr gegenüber muss sich ständig an den Einstellungen zu schaffen machen. Die Aufmerksamkeit ist futsch. Somit kann man getrost abbrechen.

Regel Nr. 4 – Das Mikrofon

Auch hier können sie sich austoben. Wie vorhin schon erwähnt, haben sie mehrere Möglichkeiten. Entweder sie stellen das Mikrofon auf laut oder sehr leise. Auch können sie das Mikrofon ganz stumm stellen. Alleine mit Gestik kann man die Konferenz abwürgen. Fuchteln sie und deuten sie. Ihr gegenüber versteht sich nicht. Zu laut ist gut in Bezug auf die Rückkoppelung. Da ist jeder Wach. Zu Leise ist gut, weil ihr gegenüber die Lautsprecher voll aufdrehen muss, um sie zu verstehen. Achten sie jedoch bitte darauf wer ihnen gegenüber sitzt. Ist es ein Vorgesetzter, dann das Mikro voll auf Anschlag. Umgekehrt natürlich leise. Man möchte ja möglichst unpassend rüberkommen.

Regel Nr. 5 – Die Gesprächskultur

Es ist äußerst wichtig sich nicht an eine adäquate Gesprächskultur zu halten. Bitte, bitte vermeiden sie es unbedingt die gegenübersitzende oder stehende oder auch liegende Person ausreden zu lassen. Wenn möglich fallen sie der Person sofort und regelmäßig ins Wort. Unter keinen Umständen abwarten und aufpassen was einem das Gegenüber mitteilen möchte. Erahnen sie bitte schon nach einem bis maximal zwei Sätzen was der Inhalt des Gesagten ist und antworten sie sofort. Mit sofort meine ich während der andere noch spricht. Denn nur so können sie verhindern das alles mitgeteilt werden kann was notwendig ist. Wenn mehr Personen an der Konferenz teilnehmen führen sie Gespräche untereinander. Das erschwert die Aufmerksamkeit und ist ungeheuer störend für die Konzentration.

Regel Nr. 6 – Unterbrechungen oder Aussetzer

Unterbrechungen oder Aussetzer sind unmöglich und kommen so gut wie nie vor. Daher ist es hier besonders wichtig entsprechend zu reagieren falls das Unmögliche eintritt. Wenn sie eine Unterbrechung mitbekommen, sprich das Bild stockt oder der Ton unterbrochen ist, reagieren sie bitte sofort panisch. Reden sie und winken sie wie wild um sich. Das gegenüber bekommt das natürlich sofort mit und kann ihr Signal sofort deuten. Sollte nur der Ton unterbrochen sein werden sie ebenfalls panisch. Schreien sie. Ihr gegenüber erkennt dann natürlich sofort was sie ihm mitteilen möchten. Unterbrechen sie sofort die Videokonferenz. Zur Not fahren sie bitte ihren Rechner runter.

Regel Nr. 7 – Verbindungsqualität

Hier haben sie die beste Möglichkeit ihre Videokonferenz zu versemmeln. Achten sie bitte auf die schlechtmöglichste Qualität ihrer Internetverbindung. Das bedeutet, sollten sie das mobile Internet nutzen schalten sie auf Edge oder GSM bei der möglichen Internetverbindung ihres Telefons. Im Homeoffice versuchen sie bitte soviel wie möglich zusätzliche Dienste zu nutzen, wie z.b. Updaten sie genau zu der Zeit ihren Rechner. Laden sie sich einen Film für später zu der Zeit runter. Wer Kinder hat, bitte schalten sie ihnen Netflix oder Amazon prime oder adäquates ein. Sollte ihre Internetverbindung dennoch nicht überlastet sein, verwenden sie WLan und suchen sie sich einen Platz mit einer möglichst schlechten Verbindung. Wie in Punkt 1 erwähnt, im Garten oder so.

Wenn sie die oben genannten Regeln beachten, können sie davon ausgehen, dass sie wenig bis keine Videokonferenzen führen müssen. So können sie das daheim sein in Ruhe genießen…

Falls ihnen noch weiter Störfaktoren zur Videokonferenz einfallen, schreiben sie mir. Ich bitte auch um Erfahrungen mit meiner Anleitung. #einfachmachen

Empfehlen
  • Facebook
  • LinkedIN
Share
Getagged in
There are 3 comments on this post
  1. Simone
    Juni 17, 2020, 12:13 am

    Today, I went to the beach front with my kids.
    I found a sea shell and gave it to my 4 year old daughter and said „You can hear the ocean if you put this to your ear.“ She placed the shell to her ear and screamed.

    There was a hermit crab inside and it pinched her ear.
    She never wants to go back! LoL I know this is completely off topic but I had to
    tell someone!

  2. g
    Juni 16, 2020, 8:36 am

    I like the helpful info you provide in your articles.
    I’ll bookmark your blog and check again here frequently.

    I am quite certain I’ll learn lots of new stuff right here!
    Best of luck for the next!

  3. Alex
    April 13, 2020, 7:17 pm

    I am not sure where you’re getting your info, but
    great topic. I needs to spend some time learning more or understanding more.

    Thanks for wonderful information I was looking for this information for my mission.

Antwort hinterlassen

einfachmachen